Alexandra Borchardt: „Zuhören statt Zuspitzen!“

Wir haben einige unsere Speaker um Statements zum Thema des diesjährigen M100 Sanssouci Colloquiums gebeten.
Alexandra Borchardt, Senior Research Associate, Reuters Institute for the Study of Journalism, schreibt:

„Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in den Journalismus ist während der Pandemie in den meisten Demokratien gestiegen. Das widerspricht dem, was so manche Politiker suggerieren, die lieber ihre eigene Version der Wahrheit verbreitet sehen wollen. Jetzt müssen die Medien diesen Vertrauensvorschuss nutzen. Ein Journalismus ist gefragt, der sein Publikum ernst nimmt und in einer Welt der Über-Information einen Mehrwert bietet. Dazu gehört auch die Suche nach Perspektiven, nach Nuancen und Verständigung in einer sich immer stärker polarisierenden Welt. Zuhören statt zuspitzen könnte das Motto eines solchen erhellenden Journalismus sein.“

Eine Übersicht über die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden Sie hier.

M100 diskutiert Politik für eine post-pandemische Welt

• Benjamin H. Bratton und Andreas Reckwitz eröffnen M100 Sanssouci Colloquium am 6. Oktober
• Strategien aus der Dauerkrise Thema der internationalen Medienkonferenz
• M100 Media Award im Schlosstheater des Neuen Palais, Potsdam

Potsdam, 11. August 2021. Kein anderes Ereignis hat Politik, Gesellschaft und Medien weltweit so stark verändert und auf den Prüfstand gestellt wie Covid-19. Welche Lehren wir aus der Pandemie ziehen müssen, um unsere Demokratien widerstandsfähiger zu machen, ist das Thema des diesjährigen M100 Sanssouci Colloquiums. Unter dem Titel „From Crisis in Perpetuity to Democratic Resilience“ („Von der Dauerkrise zu demokratischer Resilienz“) findet die internationale Medienkonferenz am 6. Oktober im Schlosstheater des Neuen Palais in Potsdam in einem hybriden Format statt.

weiterlesen M100 diskutiert Politik für eine post-pandemische Welt

Human Rights Watch Partner des M100 Sanssouci Colloquiums

Human Rights Watch ist seit vielen Jahren Partner des M100 Sanssouci Colloquiums und unterstützt die Konferenz vor allem mit Expertise zu den Themen Demokratie und Menschenrechte.

Deutschland-Direktor Wenzel Michalski ist seit September 2010 bei Human Rights Watch und zuständig für Kommunikation und Advocacy. Bevor er zu Human Rights Watch kam, arbeitete er mehr als 20 Jahre lang im Journalismus im Bereich Nachrichten und aktuelle Themen. Er war geschäftsführender Redakteur, Moderator und Leiter des Londoner Büros von ProSiebenSat1, davor war er als Redakteur für Dokumentationen bei der ARD/NDR tätig. In seiner aktuellen Position arbeitet Michalski daran, Deutschland eine stärkere Stimme für Menschenrechte zu geben. Er hat an der Universität Hamburg Geschichte und Politik studiert.

Das Thema des M100 Sanssouci Colloquiums 2021

“From Crisis in Perpetuity to Democratic Resilience” ( „Von der Dauerkrise zu demokratischer Resilienz“) lautet der Titel des 17. M100 Sanssouci Colloquiums, das am 6. Oktober 2021 als hybrides Format online und im barocken Schlosstheater des Neuen Palais in Potsdam stattfindet.
Rund 100 Medien- und Meinungsmacher sind eingeladen, um in verschiedenen Sessions über Leadership (post-)Corona, unseren Umgang mit der „Krise in Permanenz“ sowie über Verantwortung und aktuelle Herausforderungen der Medien in dieser Gemengelage zu diskutieren.

weiterlesen Das Thema des M100 Sanssouci Colloquiums 2021

Artikelserie „Sharp Power and Democratic Resilience“

Das National Endowment for Democracy NED, langjähriger Partner und Unterstützer des M100 Sanssouci Colloquiums und des M100 Young European Journalists Workshop, hat eine Serie zum Thema „Sharp Power and Democratic Resilience“ veröffentlicht, die auch das Thema des diesjährigen M100 Sanssouci Colloquiums ist.

Über die Artikelserie „Sharp Power and Democratic Resilience“:
weiterlesen Artikelserie „Sharp Power and Democratic Resilience“

Save the Date: M100 Sanssouci Colloquium 2021

Die Vorbereitungen für das diesjährige M100 Sanssouci Colloquium und das M100 Young Professionals Seminar (YEJ) laufen auf Hochtouren!
Das M100 Sanssouci Colloquim findet am 6. Oktober, 10 Tage nach der Bundestagswahl, im Schlosstheater des Neuen Palais im Park Sanssouci in Potsdam statt. Das Schlosstheater ist eines der schönsten noch erhaltenen Barocktheater.

Unter dem Titel „From crisis in perpetuity to democratic resilience“ gliedert sich die internationale Medienkonferenz in drei Teile:

weiterlesen Save the Date: M100 Sanssouci Colloquium 2021