© Peter Wüst

Dagmar Rosenfeld

Chefredakteurin
Die Welt
Deutschland

Dagmar Rosenfeld wurde 1974 in Köln geboren. Nach ihrem Studium der Geschichte und Germanistik folgte ein Volontariat beim Tagesspiegel. Dort arbeitete sie anschließend als Redakteurin für Wirtschaft und Politik. 2009 wechselte Dagmar Rosenfeld zur ZEIT. Ab 2016 war sie stellvertretende Chefredakteurin bei WELT und ist seit 2019 Chefredakteurin DIE WELT. Dagmar Rosenfeld wurde mehrfach für ihre journalistische Arbeit ausgezeichnet, u.a. mit dem Ernst-Schneider-Preis.

@rosidaggi