Rückblick auf den M100 Young European Journalists Workshop 2021

„Reporting in Crises and the Crisis in Reporting“ lautete der Titel des diesjährigen M100 Young European Journalists Workshop (M100YEJ), der zwischen dem 10. September und dem 2. Oktober online in drei Modulen stattfand.

Ziel des Workshops war es, Handwerk und Herausforderungen journalistischer Arbeit in Zeiten der Krise zu beleuchten. Im Wechsel aus praktischen Inputs und theoretischer Reflektion diskutierten die TeilnehmerInnen die Ursachen aktueller Krisenphänomene sowie mögliche Ansätze und Strategien für einen resilienten, wirtschaftlich wie inhaltlich erfolgreichen Journalismus im Dienste der Demokratie.

Wir danken den Workshopleitern Edith Michaeler und Leonard Novy sowie unseren Keynote-Speakern Wolfgang Blau, Mathias Müller von Blumencron, Roland Schatz, Alex Sängerlaub, Sham Jaff und Brigitte Alfter. Und Campus Caprea/Robert Zimmermann für den wunderbaren Film!

Das in Kooperation zwischen dem M100 Sanssouci Colloquium und dem IfM durchgeführte Seminar wurde von der Friedrich-Naumann-Stiftung und dem National Endowment for Democracy gefördert.

Eine detaillierte Zusammenfassung finden Sie hier.