Sayyara Mammadova

Faktencheckerin
Teyit
Aserbaidschan

Sayyara ist Faktencheckerin und Journalistin in der Türkei. Sie arbeitet bei der unabhängigen Factchecking-Organisation Teyit, einem Mitglied des International Fact-Checking Network (IFCN). Sie trat dem Team als erste aserbaidschanische Faktenprüferin bei, als Teyit den ersten Faktenprüfungsdienst im Ausland, Teyit Azerbaijani, startete.

Während des zweiten Karabach-Krieges, als die Emotionen hochkochten, konzentrierte sie sich darauf, im Internet verbreitete Unwahrheiten zu erkennen und zu überprüfen. Sie war eine der Autorinnen des ersten Berichts, der die Fehlinformationslandschaft während des zweiten Karabach-Kriegs in Aserbaidschan untersuchte.

Mit ihrem Redaktionsleiter hat sie an der Untersuchung des größten Krypto-Börsenausstiegsbetrugs in der Türkei und an der Entlarvung des Unternehmens hinter der Instagram-Wohltätigkeitsseite mitgearbeitet. Sie setzt täglich Open-Source-Intelligence-Techniken (OSINT) und -Tools ein, um die Wahrheit aufzudecken.

Außerdem war sie Chefredakteurin eines auf Blockchain-Technologie spezialisierten Medienunternehmens und arbeitete mit Internews zusammen, um Leitfäden zum digitalen Journalismus für aserbaidschanische Journalisten zu erstellen.