Caroline Lindekamp

Projektleiterin „noFAKE“
CORRECTIV
Deutschland

WORKSHOP „Collaboration, AI and Crowd Sourcing: How CORRECTIV Explores New Strategies to Counter Disinformation“

Als Journalistin veröffentlichte Caroline Lindekamp Artikel unter anderem im Handelsblatt, ZEIT Online, t3n und European Journalism Observatory. Sie arbeitete als Medienanalystin bei NewsGuard und lehrte und forschte an Universitäten. Diese Bereiche fließen in ihrer jetzigen Position beim gemeinnützigen Journalismusbüro CORRECTIV zusammen. Sie ist Leiterin des interdisziplinären Projekts „noFake“.

Für „noFake“ arbeitet CORRECTIV mit Wissenschaftlern und Entwicklern zusammen, um neue Strategien gegen Desinformation zu entwickeln. Die Projektpartner bauen das CORRECTIV.Faktenforum auf, eine Community-Plattform, die die menschliche Intelligenz von Crowdworkern mit KI-basierten Werkzeugen zur Erkennung von Desinformation zusammenführt.

@CaroLindekamp