Staffan I. Lindberg

Professor für Politikwissenschaft und Direktor
V-Dem-Institut an der Universität Göteborg
Schweden

Online

Staffan I. Lindberg ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des V-Dem-Instituts an der Universität Göteborg, Gründungsdirektor von Varieties of Democracy (V-Dem), der nationalen Forschungsinfrastruktur DEMSCORE sowie Wallenberg Academy Fellow.

Er war Co-PI des Forschungskonsortiums „African Power and Politics“ 2007-2009. Seine Dissertation wurde 2005 mit dem Juan-Linz-Preis der American Political Science Association für die beste Dissertation ausgezeichnet. Mit V-Dem erhielt er den „Lijphart/Przeworski/Verba Data Set Award 2016“ der American Political Science Association.

Lindberg ist Autor von „Democracy and Elections in Africa“ (JHUP 2006), Co-Autor von „Varieties of Democracy“ (CUP 2020) sowie weiterer Bücher und über 60 Artikel zu Themen wie Demokratie, Wahlen, Demokratisierung, Autokratisierung, Rechenschaftspflicht, Klientelismus, Methoden der Sequenzanalyse, Frauenvertretung und Wahlverhalten. Lindberg leitet derzeit mehrere große Forschungsprojekte, darunter „Failing and Successful Sequences of Democratization“, „Varieties of Autocratization“ und „The Case for Democracy“. Darüber hinaus verfügt er über umfangreiche Erfahrungen als Berater in den Bereichen Entwicklung und Demokratie sowie als Berater für internationale Organisationen, Ministerien und staatliche Behörden.

@StaffanILindber