Kalypso Nicolaïdis

Professorin für Internationale Beziehungen
Universität Oxford
Großbritannien

Kalypso Nicolaïdis ist Professorin für Internationale Beziehungen an der University of Oxford. Zuvor war sie außerordentliche Professorin an der Kennedy School of Government der Harvard University. Derzeit ist sie Vorsitzende der Oxford Working Group on Brexit. Außerdem hat sie den Vorsitz der Southeastern European Studies in Oxford inne und ist Ratsmitglied des European Council of Foreign Relations.

In den Jahren 2012-2013 war sie Emile Noel-Straus Senior Fellow an der NYU Law School (2012-2013). Von 2008-2010 war sie Mitglied der Gonzales Reflection Group on the Future of Europe 2030 vom Europäischen Rat. Außerdem war sie in den 90er und frühen 2000er Jahren als Beraterin für europäische Angelegenheiten für George Papandreou, die niederländische Regierung 2004, die britische Regierung, das Europäische Parlament, die Europäische Kommission, die OECD und die UNCTAD tätig.

Sie hat zahlreiche Publikationen zu den internen und externen Aspekten der europäischen Integration sowie zu globalen Angelegenheiten in zahlreichen Fachzeitschriften veröffentlicht, unter anderem in Foreign Affairs, Foreign Policy, The Journal of Common Market Studies, Journal of European Public Policy, International Organization.

Ihr letztes Buch ist: Exodus, Reckoning, Sacrifice: Three Meanings of Brexit (crowdfunded durch den UNBOUND Verlag, 2019). Zu ihren weiteren Büchern gehören: The Greco-German Affair in the Euro Crisis: Mutual Recognition Lost? (mit Sternberg und Gartzou-Katsouyanni, Palgrave, 2010) Echoes of Empire: Memory, Identity and Colonial Legacies (herausgegeben mit Sebe and Maas, IB Tauris, 2015), Normative Power Europe Revisited (herausgegeben mit Whitman, Journal Conflict and Cooperation, 2013), European Stories: Intellectual Debates on Europe in National Context (herausgegeben mit Lacroix, OUP, 2010), sowie The Federal Vision (2001) und The Greek Paradox: Promise vs Performance (1997).

Sie ist Absolventin der Sciences-Po (Diplome Service Public, 1982; DEA Economie Internationale) und promovierte 1993 in Harvard in Political Economy and Government. Weitere Informationen – einschließlich Veröffentlichungen – finden Sie auf ihrer Website: http://kalypsonicolaidis.com/

@KalypsoNicolaid