M100 Media Award 2021: Livestream der Preisverleihung am 6. Oktober

Aktuelles

M100-Beirat Christoph Lanz über den M100 Media Award an Natalja Sindejewa

„Inmitten einer fast ausschließlich staatlich kontrollierten Medienlandschaft hat Natalja Sindejewa mit Doshd TV eine Insel der Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt geschaffen, die sie seit Jahren gegen alle Widerstände und unter Einsatz ihrer eigenen Existenz verteidigt. Das ist eine herausragende Leistung, die wir mit der Vergabe des M100 Media Award unterstützen möchten.“

Christoph Lanz, Mitglied des M100-Beirats, Medienberater und ehem. Direktor von DW TV

Kai Diekmann, von Beginn an engagiertes Mitglied des M100-Beirats, zur Vergabe des M100 Media Award an Natalja Sindejewa

„Seit fast 7 Jahren führt Natalja Sindejewa ihren Sender Doshd TV mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit durch die unwägbaren Tiefen russischer Politik und trotzt selbst größten Widerständen. Doshd TV ist der einzige unabhängige Sender in Russland, der über soziale, wirtschaftliche und politische Ereignissen berichtet, die von staatlichen Medien nicht aufgegriffen werden – und hat damit großen Erfolg! Der M100 Media Award würdigt ihren großen Mut und soll ihre beeindruckende Leistung sichtbar machen“

Kai Diekmann, Mitglied M100-Beirat, Ehem. Herausgeber & Chefredakteur, BILD Gruppe, Berlin

M100 Media Award 2017 an Natalja Sindejewa

Potsdam, 07. August 2017. Die russische Journalistin und Medienmanagerin Natalaja Sindejewa erhält den diesjährigen M100 Media Award. Die Preisverleihung findet am Abend des  14. September zum Abschluss der internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium in der Orangerie von Potsdam statt. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hält die politische Hauptrede, BILD-Chefredakteurin Tanit Koch die Laudatio.

weiterlesen M100 Media Award 2017 an Natalja Sindejewa