Suppa, Hannah

Chefredakteurin,
Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ),
Deutschland

 

 

Hannah Suppa (35) ist seit dem 1. Juli 2017 Chefredakteurin von Brandenburgs größter Tageszeitung, der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) in Potsdam. Die Journalistin hat nach Ihrem Studium der Deutschen Philologie, Politikwissenschaft und Zivilrecht in Münster 2008 bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) volontiert. Nach Redakteursstationen als Reporterin und Blattmacherin im Lokalen sowie am Digital-Desk leitete sie ab 2012 den gesamten Digitalbereich im HAZ-Newsroom. Im April 2014 wurde sie stellvertretende Chefredakteurin der HAZ in Hannover – im Juli 2017 wechselte sie an die Spitze der MAZ in Potsdam. Von 2013 bis 2016 absolvierte Suppa berufsbegleitend an der Hamburg Media School einen Master-Studiengang, der sich mit den neuen Fragestellungen im Digitalen Journalismus beschäftigt. In ihrer Abschlussarbeit betrachtete die 34-Jährige das Thema: „Medien im Rechtfertigungsmodus: Die Auswirkungen der Lügenpresse-Debatte auf Regionalzeitungen“.

 

@hannah_suppa