Stefan Kornelius

Ressortleiter Außenpolitik
Die Süddeutsche Zeitung
Deutschland

Stefan Kornelius wurde 1965 in Weinheim/Bergstraße geboren. Seit 1991 ist er Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, seit Oktober 2000 Ressortleiter Außenpolitik. Davor beobachtete er als politischer Korrespondent in Bonn das Kanzleramt, die CDU/CSU Partei und Fraktion und die deutsche Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Als stellvertretender Leiter des neu aufgebauten Berliner Büros betreute er u. a. die deutsche Außenpolitik. Von 1996 bis 1999 war er US-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung mit Sitz in Washington. Stefan Kornelius ist Preisträger des Axel Springer Preises für Nachwuchsjournalisten, des Arthur F. Burns Kommentarpreises und des Karl-Klasen-Journalistenpreises. Er veröffentlichte die Bücher „Al Gore – Mission Klima“,  „Der unerklärte Krieg – Deutschlands Selbstbetrug in Afghanistan“. Seine außenpolitische Biografie, „Angela Merkel, die Kanzlerin und ihre Welt“ (2013) wurde in 13 Sprachen übersetzt.