Aktuelles

Dr. Tobias Endler

Dr. Tobias Endler, Teilnehmer des M100SC, beschäftigt sich mit den transatlantischen Beziehungen und den Auswirkungen von 9/11

"Die Welt ist Zeuge, wie Donald Trump den demokratischen Schlagabtausch zum Wrestling macht. Die Wucht seiner Attacken lässt über dem Atlantik Brücken bröckeln. Es gilt nun mehr denn je, neue Brücken jenseits der etablierten politischen Institutionen zu bauen: online vernetzte Expertenforen, grenzüberschreitende Medienkooperationen, Denkfabriken mit internationaler Belegschaft, warum nicht auch privat finanziert? Trumps Ringkampf währt vier Jahre, der transatlantische Dialog reicht weit darüber hinaus." Dr. Tobias Endler, Research Associate/Ph.D. & Research Coordinator, Heidelberg Center for American Studies, Deutschland

Ein großes Dankeschön an die Agentur Medienlabor für die wunderschöne neue Website!

„Presse- und Meinungsfreiheit sind die Grundpfeiler der Demokratie. Als Agentur Medienlabor freuen wir uns, mit M100 eine Organisation unterstützen zu können, die sich seit Jahren aktiv für diese Werte einsetzt, extrem relevante Themen fokussiert und ein Forum zum Austausch für Journalistinnen und Journalisten bietet.“

Daniel Wetzel, Geschäftsführer Agentur Medienlabor, Potsdam

Gabor Steingart über das M100 Sanssouci Colloquium

„Beim M100 Sanssouci Colloquium kann man ausländische Kollegen und Kolleginnen treffen, denen man sonst nicht begegnen würde. Man gewinnt dadurch einen anderen Eindruck über die Lage in Europa, über Länder wie zum Beispiel die Ukraine oder Rumänien, die wir als deutsche Journalisten nicht so oft bereisen.“

Gabor Steingart, Herausgeber „Handelsblatt“, Deutschland

Filmischer Rückblick auf das M100 Sanssouci Colloquium 2016